Infinite Space DS - Suikoden im Weltraum?

Für alle anderen Rollenspiele, von Ar Tonelico bis Xenosaga...

Moderator: MrSark

Antworten
Requiem
Highlander
Highlander
Beiträge: 75
Registriert: Fr 28. Okt 2011, 21:52

Infinite Space DS - Suikoden im Weltraum?

Beitrag von Requiem »

Infinite Space spielt in ferner Zukunft. Die Menschheit hat den Weltraum erobert und zahllose Kolonien in fernen Galaxien gegründet.
Erzählt wird die Geschichte des jungen Yuri, der sich nichts sehnlicher wünscht, als seinen Heimatplaneten verlassen zu können, um als Abenteurer im Weltraum sein Glück zu machen und vor allen Dingen das Geheimnis des seltsamen Würfels - Epitaph genannt - zu lösen, den sein Vater ihm vermacht hat.
Leider hat der Gouverneur von Yuris Heimatplaneten ein Raumfahrtverbot über den gesamten Raumsektor verhängt.
Denoch gelingt es Yuri Kontakt mit einem sogenannten 'Launcher' aufzunehmen. Der Launcher, die Pilotin Nia ist darauf spezialisiert Leute wie Yuri in den Weltraum zu bringen und aus dem Sektor herauszuschmugeln. Leider läuft nicht alles wie geplant.
Nias Raumschiff wird schon beim Anflug von der Sektorpatroullie abgeschossen. Als das Abenteuer nach einer hastigen Notreparatur Schließlich doch noch beginnen kann erreicht Yuri bereits die nächste Hiobsbotschaft: Der Gouverneur hat eine Geisel genommen, um Yuri um jeden Preis zur Rückkehr zu zwingen.
Anstatt klein beizugeben beschließen Nia und Yuri den Kampf gegen den Gouverneur aufzunehmen doch dazu benötigt Yuri mehr als nur Nias winziges Raumschiff...

Soviel zur Geschichte, ich will an dieser Stelle nicht zu viel verraten.
Im Laufe des Spiels kann man eine Flotte von bis zu 5 Schiffen kommandieren und dutzende von Mannschaftsmitgliedern anheuern. Entscheidungen, die man im Spiel trifft wirken sich unmittelbar auf den Verlauf der Geschichte aus, so muß man z.B. mehrmals entscheiden auf wessen Seite man ins Kampfgeschehen eingreift.
Ein eigentliches Hauptquartier wie in Suikoden gibt es nicht. Die Raumschiffe der Flotte können jederzeit gegen andere ausgetauscht werden (sofern man die nötigen Blaupausen und Ersparnisse hat).
Weiter können die Raumschiffe jederzeit mit verschiedenen Modulen individuell angepasst werden.
Ob Ihr also einen Luxuskreuzer mit Läden und Erholungsmodulen, ein Schulschiff mit Simulations und Trainingsräumen, einen Frachter oder ein Waffenstarrendes Kampfschiff zusammenbaut, bleibt Euch überlassen.
Neben der Hauptgeschichte gibt es zahlreiche Nebenaufgaben von einfachem Frachttransport bis zum ausheben eines Piratennests.

Was dieses Spiel von den meisten anderen Unterscheidet, ist dass hier die Raumschiffe quasi die Heldentruppe und die Mannschaftsmitglieder die Ausrüstung sind.
Es gibt Spezialisten für den Schiffsabwehrkampf, Nahkämpfer, Piloten, Navigatoren, Ingenieure, Heiler, Forscher, und vieles mehr, die auf wichtige Positionen verteilt aus den schäbigsten Raumschiffen fliegende Weltraumfestungen machen.

Planeten dienen als Reparatur und Speicherpunkte, zur Erholung der Mannschaft und natürlich als Orte auf denen man neue Aufträge annehmen, und die Haupthandlung weiterführen kann. In Tavernen kann man sich mit der Mannschaft unterhalten und Jobs annehmen, Läden verkaufen Blaupausen und in Werften können Schiffe gebaut und umgerüstet werden.

Das Kampfsystem funktioniert in Echtzeit und nach dem Stein-Schere-Papier Prinzip, das im späteren Spielverlauf durch weitere Elemente wie den Einsatz von 1-Mann Kampfjets und Spezialfähigkeiten erweitert wird.
In seltenen Fällen muß man seine Mannschaft auch in den Nah- oder Enterkampf führen. Auch das funktioniert nach dem Stein-Schere-Papier-Prinzip.

Das Spiel hat leider auch ein paar Fehler:

- Komplett auf Englisch

- Es gibt kein Logbuch, was ziemlich lästig ist, da man nur einen Nebenauftrag zur Zeit annehmen kann, und schnell vergißt, wo man dafür eigentlich hinmußte. Auch in der Hauptstory kann man sich schnell verzetteln.

- Das Nahkampfsystem ist ziemlich langweilig und die wenigen Dungeons -das Hauptgeschehen spielt sich eben im Weltraum ab- sind extrem eintönig und grafisch häßlich.

- Der Schwierigkeitsgrad in den Raumkämpfen kann zwischen zu leicht und unfair schwanken, und das Kampfsystem selbst wird im Spiel nur unzureichend erklärt (zum Glück gibt es ein paar online Tutorials dafür).

Tja mir persönlich hat das Spiel so gut gefallen, dass ich es mehrfach durchgespielt habe, bis ich die Spieleigene Datenbank (Schiffe, Kampfjets, Personen und Stellare Objekte) komplettiert hatte.
Die Datenbank kann übrigens nicht zurückgesetzt werden, daher sollte man sich überlegen, ob man das Spiel gebraucht kauft.



Benutzeravatar
Antimatzist
Flughörnchen
Flughörnchen
Beiträge: 3648
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 00:24
Lieblings-Suikoden: Suikoden II
Lieblingscharakter: Mukumuku ^_^
Quiz-Punkte: 13
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Infinite Space DS - Suikoden im Weltraum?

Beitrag von Antimatzist »

Hier mein Review: http://suikoden.yuedream.de/forum/viewt ... f=49&t=331

Ich habs nur einmal durchgespielt, aber prall gefüllte 40h sind für ein handheld mehr als ordentlich. Ein New Game+ lädt ein, neue PFade zu gehen (man muss sich manchmal für Fraktionen entscheiden) und ja, die Story war außerdem super (Der Timeskip hat mich umgehauen :D)

Kleine Suikodenanspielungen haben mir gut gefallen (ich denke mal, sie waren gewollt) und ich fand das Unioversum teilweise sehr dicht erzählt und würde mir einen Nachfolger wünschen.

Mit dem Kampfsystem hatte ich keine Schwierigkeiten, aber hab von vielen gehört, dass sie nicht damit klarkommen. Manche Kämpfe sind auch ohne das Ausnutzen mancher Aspekte des Kampfsystems nicht/kaum gewinnbar, was extrem frustig war. Ich fand, dass die Kämpfe entweder viel zu leicht oder zu schwer waren. Bei einem Nachfolger (der sicher nie kommt) würde ich mir vllt eher ein grid-basiertes Strategie-RPG wünschen.
Bild
Viktor hat geschrieben:Heh, I'll make sure you can never make that grin again. I'll chop you up! Grind you up! Dry you in the sun! Break you to pieces! Bury you in the ground! Piss on you! Then I'll dig you up! Pull you! Stretch you! Drag you around! And then, and then, in any case, I'll never forgive you!!!

Requiem
Highlander
Highlander
Beiträge: 75
Registriert: Fr 28. Okt 2011, 21:52

Re: Infinite Space DS - Suikoden im Weltraum?

Beitrag von Requiem »

Gab also doch schon ein Review davon?
Sorry, ich hatte es nicht gesehen, wahrscheinlich weil es nicht unter RPGs lief.

Hast Du eigentlich mal den Extramode ausprobiert?
Ich fands es ziemlich gut, dass man wirklich jedes Crewmitglied/Schiff/Modul bekommt, dass man im Hauptspiel freigespielt hat, aber ohne Story spielen war ziemlich eintönig.

Benutzeravatar
Antimatzist
Flughörnchen
Flughörnchen
Beiträge: 3648
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 00:24
Lieblings-Suikoden: Suikoden II
Lieblingscharakter: Mukumuku ^_^
Quiz-Punkte: 13
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Infinite Space DS - Suikoden im Weltraum?

Beitrag von Antimatzist »

Habs angespielt aber nicht ausgereizt. Wär auf meiner Liste der "To Dos".
Bild
Viktor hat geschrieben:Heh, I'll make sure you can never make that grin again. I'll chop you up! Grind you up! Dry you in the sun! Break you to pieces! Bury you in the ground! Piss on you! Then I'll dig you up! Pull you! Stretch you! Drag you around! And then, and then, in any case, I'll never forgive you!!!

Hades
Matilda-Ritter
Matilda-Ritter
Beiträge: 330
Registriert: Mi 14. Jul 2010, 18:11
Lieblings-Suikoden: Suikoden 2
Lieblingscharakter: Viktor - Lorelei
Quiz-Punkte: 8
Wohnort: Київ

Re: Infinite Space DS - Suikoden im Weltraum?

Beitrag von Hades »

Hört sich ganz interessant an...
Mess with the best, die like the rest!

Bild

Requiem
Highlander
Highlander
Beiträge: 75
Registriert: Fr 28. Okt 2011, 21:52

Re: Infinite Space DS - Suikoden im Weltraum?

Beitrag von Requiem »

Vielleicht sollte ich hier noch etwas über New Game+ und den Extra-Modus sagen, die nach dem Durchspielen freigeschaltet werden.
Außerdem möchte ich hier auch noch die Funktion 'Encounter Rate Up' erläutern, die im Spaceport Menue anwählbar ist.

Das New Game+ started das Spiel wieder von vorne aber alle Charaktere, die man gefunden und aufgelevelt hat behalten ihre neuen Level und Fähigkeiten.
(Bei den Fähigkeiten gibt es allerdings 2 Ausnahmen: Yuri's Fleetcommander started wieder bei 1 und auch Alik muß eine Fähigkeit, die er handlungsabhängig lernt erst wiederfinden.
Sobald sich Kira's Medic zu Merci-Angel weiterentwickelt hat bleibt die erweiterte Fähigkeit aber auch im New Game+ erhalten, was sie mit Abstand zum besten 1. Offizier in der ganzen Crew macht.)
Außerdem behaltet Ihr all euer Geld, das Ihr am Ende des letzten Spiels noch übrig hattet - was von der Story her gesehen absolut keinen Sinn macht, die Pfandleihe kommt ins Spiel egal ob Yuri 10 Millionen auf dem Konto hat oder nicht :lol:

Der Extramodus ist anders aufgebaut, Ziel ist es hier alle Bossgegner aus dem Hauptspiel noch einmal zu besiegen.
Sämtliche Crewmitglieder, die man im Hauptspiel freigeschaltet hat stehen der Mannschaft von Anfang an zur Verfügung, ebenso alle gefundenen Blaupausen (Schiffe, Module, Kampfjets)
Allerdings fängt jedes Crewmitglied einschlißlich Yuri wieder auf seinem (individuell) niedrigsten Level an.
und man bekommt nur Nia's Schiff und 20.000G als Startkapital.
Yuri kann hier von Anfang an maximal 5 Schiffe auf einmal kommandieren - sofern er genügend Geld für die Werft hat.
Weiter interessant ist, dass man in diesem Modus auch die besiegten Bosse und Storycharaktere als neue Crewmitglieder bekommt.
Wird während der Extramodus gestartet wurde im Hauptspiel (z.B. im New Game +) ein neues Crewmitglied gefunden und freigeschalted, aktualisiert sich auch die Crew im laufenden Extramodus-Spiel. Selbiges gilt für die Blaupausensammlung.
Letztens kann man im Extramodus noch einige Blaupausen finden, die im Hauptspiel nicht zu bekommen sind (wichtig um die Datenbank komplettieren zu können).

Encounter Rate Up ist im Grunde genommen die Möglichkeit den Schwierigkeitsgrad des Spiels ein wenig zu erhöhen. Damit läßt sich die Anzahl der Zufallsgegner bei Raumreisen drastisch erhöhen. An jedem Raumhafen kann diese Einstellung An oder Aus geschaltet werden - so schön es auch ist mehr Ruhm und Geld scheffeln zu können, es macht keinen Sinn die Begegnungsrate mit feindlichen Schiffen von 1 auf 10 zu erhöhen, wenn man z.B. gerade zerbrechliche Fracht transportieren soll oder dringend ein neues Schiff braucht.
(Vor dem Kampf gegen die Flotte von Lugovalos in der 1. Spielhälfte solltet Ihr die Einstellung auf jeden Fall rückgängig machen, sonst erwartet Euch später jede Menge Frust und Wiederholungen. in der 2. Spielhälfte könnt Ihr sie dann wieder einschalten, sobald Ihr gespeichert und Eure Flotte ein wenig aufgerüstet habt.)
Zuletzt geändert von Requiem am Mi 25. Apr 2012, 12:41, insgesamt 1-mal geändert.

Requiem
Highlander
Highlander
Beiträge: 75
Registriert: Fr 28. Okt 2011, 21:52

Re: Infinite Space DS - Suikoden im Weltraum?

Beitrag von Requiem »

Ich habe mich auch einmal daran gewagt das Unmögliche zu probieren:
Spoiler:
Mein Ziel war Valantin bei der ersten Begegnung im Nahkampf zu besiegen.
Ich habe mehrere Strategien versucht um ihn und seine 8000 Mann Besatzung in die Knie zu zwingen:

1. Storytechnisch gesehen bis zum letztmöglichen Zeitpunkt warten, um ihn bekämpfen zu können.
Wenn man mit der Story ganz normal weitermacht, weigert sich Yuri irgendwann in ein neues System aufzubrechen ohne seinen Epitaph abzuholen. Wenn man bis dahin wartet, hat man eine weitere Blaupause zur Hand und kann die maximale normale Mannschaft, die im Kampf zur Verfügung steht quasi verdoppeln.
- Diese Strategie funktioniert nicht, weil das Spiel mogelt und Valantin unbesiegbar macht. Egal welche Angriffsart man wählt, Valantin wählt immer die stärkere.

2. Grinden was das Zeug hält. Ich habe die Encounterrate erhöht und bin so lange im Kreis geflogen, um Ruhm und Geld zu verdienen, bis ich in der Ruhmeshalle eine richtig starke Blaupause abholen und in der Werft bauen lassen konnte. Größeres Schiff, mehr Crew genau wie oben.
- Diese Strategie funktioniert nicht, weil das Spiel mogelt, genau wie bei 1.
Vielleicht wird das durch die Anzahl der Blaupausen im Besitz ausgelöst?
Daher kam ich auf Strategie Nr. 3.

3. (Versucht das nur im New Game+, wenn Torlo und Yuri ein wenig (sehr) hochgelevelt sind)
Im neuen Spiel so früh wie möglich gegen Valantin antreten (bevor man die Piratenbasis aushebt in den letzten Sektor zurückkehren) Torlo als 2. Sicherheitsmann einsetzen, den Posten des Sicherheitschefs freilassen, dann übernimmt Yuri den Posten im Kampf. Zwei Schiffe kaufen mit möglichst viel Stauraum - gibt im Grunde keine Auswahl hier. Alle nicht lebensnotwendigen Module ausbauen alle anderen durch die kleinst mögliche Version ersetzen. Dann die besten Crew Quartiere - so viele wie Ihr reinquetschen könnt und eine Sicherheitsstation (pro Schiff) reinpacken.
Jetzt kämpft ihr mit 1200 Mann gegen eine Übermacht von 8000 und als ob das nicht schon schlimm genug wäre ist da auch noch Valantin.
Tja ab hier wird es hektisch. Ich habe es whrscheinlich 2 Dutzend Mal versucht. Wenn man mit dem richtigen Kampfkommando startet (Auf keinen Fall ein Spezialkommando verwenden) und immer mit perfektem Timing im Uhrzeigersinn das nächste Kommando anwählt, scheint man eine kleine Chance zu haben.
Ich habe es so immerhin einmal geschafft Valantin's Crew auf unter 4000 Mann zu reduzieren. Zu dem Zeitpunkt war ich allerdings schon so müde, dass ich nicht sicher bin ob ich einfach einen Fehler gemacht habe oder ob das Spiel schon wieder gemogelt hat.
Zuletzt geändert von Requiem am Mi 25. Apr 2012, 12:41, insgesamt 1-mal geändert.

Requiem
Highlander
Highlander
Beiträge: 75
Registriert: Fr 28. Okt 2011, 21:52

Re: Infinite Space DS - Suikoden im Weltraum?

Beitrag von Requiem »

Ich habe einen Infinite Space Let's Play entdeckt.
Ich kann nicht empfehlen sich in dem betreffenden Forum anzumelden (die verlangen eine Gebür von 10$), aber reinschauen ist schließlich kostenlos.

http://forums.somethingawful.com/showth ... genumber=1

Der LP ist bis bereits recht weit vortgeschritten (1.Spielhälfte komplett).

Benutzeravatar
Antimatzist
Flughörnchen
Flughörnchen
Beiträge: 3648
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 00:24
Lieblings-Suikoden: Suikoden II
Lieblingscharakter: Mukumuku ^_^
Quiz-Punkte: 13
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: Infinite Space DS - Suikoden im Weltraum?

Beitrag von Antimatzist »

Das Spiel kostet bei Amazon übrigens im Moment nur 6€. Also für das Geld sollte es jeder mal probieren. :)
Bild
Viktor hat geschrieben:Heh, I'll make sure you can never make that grin again. I'll chop you up! Grind you up! Dry you in the sun! Break you to pieces! Bury you in the ground! Piss on you! Then I'll dig you up! Pull you! Stretch you! Drag you around! And then, and then, in any case, I'll never forgive you!!!

Benutzeravatar
Toremneon
Suikodianer
Suikodianer
Beiträge: 1518
Registriert: Mi 14. Apr 2010, 12:29
Lieblings-Suikoden: Suikoden 8
Lieblingscharakter: CyperFliktor
Quiz-Punkte: 1
Wohnort: In der Nähe von Bärlin

Re: Infinite Space DS - Suikoden im Weltraum?

Beitrag von Toremneon »

immer noch keinen ds
In Suikoden we trust.

Bild

Benutzeravatar
MrSark
"Nuf Ced" Mcgreevy
"Nuf Ced" Mcgreevy
Beiträge: 941
Registriert: Do 13. Mai 2010, 13:44
Lieblings-Suikoden: Suikoden II
Lieblingscharakter: Humphrey
Quiz-Punkte: 13
Wohnort: Baile Átha Cliath, Éire
Kontaktdaten:

Re: Infinite Space DS - Suikoden im Weltraum?

Beitrag von MrSark »

Idem...da ich mir aber das rom gezogen habe, hab ich mir dann aber doch mal das Spiel bestellt, bei 6€ kann man nichts sagen...
Bild

Antworten